Sternsingen

08.01.18 17:13
M.Robertz

Wie an jedem Jahresanfang waren die Sternsinger auch wieder auf der Hütte am 6. Januar unterwegs. Diesmal etwas anders organisiert, da es immer weniger Kinder auf der Hütte gibt, die diese wichtige Aktion unterstützen könnten. Seit ein paar Jahren führen wir mit Unterstützung von Kindern der evangelischen Gemeinde und dem Pfarrerehepaar Zöllich das Sternsingen ökumenisch durch.

Durch die geringe Kinderzahl schafften wir bereits in den letzten Jahren nicht mehr die ganze Hütte abzulaufen, um überall den Segen hin zu bringen und entschieden uns, nur noch auf Anmeldung in die Haushalte zu kommen. Man konnte sich bereits in der Adventszeit über verschiedene Wege anmelden.

So liefen dann 23 kleine und große Königinnen und Könige durch die Hütte und brachten den Segen in die Häuser. Die Kinder wurden sehr herzlich von den Familien begrüßt und erwartet und hatten so durchaus nur positive Begegnungen, das in den letzten Jahren leider nicht immer der Fall war. Dafür bedanken sich die Kinder nochmals bei allen ganz herzlich.

Das gespendete Geld fließt in diesem Jahr in Projekte besonders in Indien, die sich gegen Kinderarbeit einsetzen. - Wussten Sie, dass auch billiger Modeschmuck oft durch Kinderarbeit hergestellt wird? –

Die Sternsinger haben aber nicht nur Gutes für Kinder in Indien getan, sie haben auch einen Teil ihrer Süßigkeiten, die sie so zahlreich bekommen haben, an die Troisdorfer Tafel gespendet. Also ganz nach dem Motto „Segen sein- Segen bringen“ – vor Ort und weltweit.

Vielen Dank an die vielen großzügigen Spender- wir haben ein großartiges Ergebnis erzielt.

Ein besonderer Dank geht auch an unseren Diakon Herrn Ersfeld für die gelungene Aussendung und Pater Francis, der in einer beeindruckenden Erzählung in der Dankmesse seine eigenen Erlebnisse der Kinderarbeit in seiner Kindheit dargestellt hat. Die Kinder und die Gemeinde waren so beeindruckt, dass man eine Stecknadel hätte fallen hören.

Und zum guten Schluss:….. nach dem Sternsingen ist vor dem Sternsingen…. Im nächsten Jahr werden wir wieder mit Voranmeldung in Ihre Häuser kommen. Achten Sie am Ende des Jahres auf die Ankündigungen im Jo!, in den Pfarrnachrichten, in den Schaukästen, in den Ankündigungen in den Kirchen.

Unsere aktuellen Pfarrnachrichten

St.Johannes (c) St.Johannes

Alle 14 Tage erscheinen die Pfarrnachrichten und bieten einen Überblick über alle laufenden Aktivitäten unserer Kirchengemeinde.

Die aktuellen Pfarrnachrichten

Aktuelles